• Drucken

Sommerlager 2019 der Wi/Wö der Dienstag Gruppe von Mandi und Barbara

Unser kleines und besonders nettes Sommerlager fand vom 7. bis 9. Juli in diesem Jahr bei Barbara in Renetsham statt. Wir waren nur 5 Wichtel und Wölflinge, davon Alexander Dreher, der seinen Vater Robsen zur Betreuung braucht, um sich besser zu Recht zu finden. So war der Garten und das Umfeld für Alexander besonders geeignet. Das Nachtlager wurde in der Garage auf dem Teppich aufgeschlagen. Frühstück gab es auf der Terrasse bei Sonnenschein.

Die Kinder zogen mit Mandi und Robsen in den Wald für eine Wanderung mit anschließendem Höhlenbau und Anschleich-Spielen. Barbara hat inzwischen gekocht. Natürlich gab es wie immer Spaghetti und am Abend eine Jause zum Selbstaussuchen, was einem jeden am Besten schmeckte. Und wir hatten ein Schwimmbecken zur Verfügung, was natürlich viel Spaß gemacht hat, dort herum zu spritzen und zu tauchen. Wir spielten Verstecken im Garten mit verbundenen Augen, um auch nachzufühlen, wie es Alex damit geht nichts zu sehen. Lagerfeuer haben wir keines gemacht, da es zu trocken war und der Wald gleich neben dem Haus zu nahe ist. „Vier gewinnt“ Turnier war angesagt wie immer, und wir spielten Domino und Mikado mit extra großen Jumbo-Stangen. Wir bemalten Kappen als Erinnerung und es gab eine Kasperl Theater Vorstellung mit eigens ausgedachter Geschichte. Am Abend las uns Anna Melissa Geschichten vor, jeder gemütlich auF seinem Lager liegend. Dieses Lager hat uns allen besonders gut gefallen.

Anna Melissa, Marteen Noel, Elias, Ramona, Alexander, Robsen, Mandi und Barbara