Sommerlager 2019 der Wi/Wö der Dienstag Gruppe von Mandi und Barbara

Unser kleines und besonders nettes Sommerlager fand vom 7. bis 9. Juli in diesem Jahr bei Barbara in Renetsham statt. Wir waren nur 5 Wichtel und Wölflinge, davon Alexander Dreher, der seinen Vater Robsen zur Betreuung braucht, um sich besser zu Recht zu finden. So war der Garten und das Umfeld für Alexander besonders geeignet. Das Nachtlager wurde in der Garage auf dem Teppich aufgeschlagen. Frühstück gab es auf der Terrasse bei Sonnenschein.

Weiterlesen...

Wi/Wö Sommerlager 2019 - St. Wolfgang

WiWö-Sola

"Das verwunschene Tal"

07.07. - 10.07.2019

Sonntag:

 „Bei unserer Ankunft um 15:30 schauten wir uns erst mal die Schule an und packten unsere Koffer aus. Unten schliefen Ruben, Moritz, Armin, David, Paul und Xaver. Oben die Jungs Fabian, Sebastian und Emil. Die Mädchen hatten zu siebt in einem Zimmer Platz. Sie heißen Katharina, Elena, Linda, Lea, Jana, Anja und Ilona. Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten, gingen wir zum See und badeten ein bisschen.“  (Lea)

Weiterlesen...

Hui statt Pfui

19-03-KinderfaschingAm 28.März reinigten wir, die Wichtel & Wölflinge der Donnerstagsmeute, wie auch schon in den letzten Jahren wieder einmal das Volksfestgelände.
Rund 10 Säcke voller Müll, angefangen von Zigarettenstummeln, Plastik- und Glasflaschen, Dosen, Macie-Verpackungen bis hin zu Feuerzeugen und Kabelbinder klaubten wir auf.
Eine Bitte der Kinder an alle Parker und Besucher des Volksfestgeländes: "Nehmt Euren Abfall wieder mit nach Hause!"

-> Fotos

Wi/Wö Versprechensfeier der Donnerstagsmeute

19-02-VersprechenWiWö

Unsere Versprechensfeier fand heuer am 14. Februar in Illing (Antiesenursprung) im Eingang eines Bergwerksstollens statt.

Anja, Heidi, Ilona, Manuel, Paul, Ruben und Xaver folgten der Spur durch den Winterwald, die die anderen WiWö für sie gelegt hatten. Sie fanden am Weg den WiWö-Wahlspruch "So gut ich kann!", bauten einen BiPi- und einen Olave-Schneemann und suchten ihre Halstuchknoten und Halstücher. Danach legten die sieben bei Fackelschein im Stollen ihr WiWö-Versprechen ab.

Bei einem gemütlichen Lagerfeuer verspeisten wir anschließend gemeinsam Tee und die mitgebrachten Krapfen und Kuchen.

Auf dem Rückweg ging der Mond auf, den die Wölflinge und Wichtel, so wie es sich gehört, anheulten.

Hier zur Fotostrecke...

Äpfel klauben für einen guten Zweck

Apfel

Am Samstag, 22.09.2018 klaubten rund 15 Wichtel, Wölflinge, Guides und Späher mit ihren Leitern über 300 kg Äpfel für einen guten Zweck: Mit dem Apfelsaft, der in den nächsten Tagen aus diesen Äpfeln gepresst wird, wird die Aktion "Helfen mit Herz und Hand" und damit ein Projekt in Uganda unterstützt. Der Apfelsaft wird im Heim erhältlich sein.

"Mit dem Beginn des Pfadfinderjahres 2018 startete das HHH-Projekt in Uganda. In Zusammenarbeit mit der Tiroler NGO "Kindern eine Chance" wollen wir eine Schule für alle bauen.

Uganda, Nateete, eine kleine ländlichen Gemeinde nicht weit von der Hauptstadt Kampala. Dort wird eine „Schule für alle“ gebaut. Das heißt, dass auf einem Schulareal von über einem Hektar eine Schule für etwa 600 Kinder entsteht, von denen etwa 100 Kinder eine Behinderung haben." 

www.ppoe.at      Mehr Fotos ->